Vorteile des Liegedreirades

8 Punkte die für sich sprechen...
1. Niedrige Sitzposition
Das Liegedreirad hat einen tieferen Schwerpunkt und somit besteht eine geringere Kippgefahr in Kurven oder
auf einer schiefen Ebene. Auch »ungestümes« Fahren führt daher nicht gleich zum Sturz.
2. Leichtes und sicheres Auf- und Absteigen
Da die Sitzposition unserer Dreiräder nur ein wenig niedriger ist als die eines Rollstuhls, ist das Auf- und
Absteigen auch für Rollifahrer einfach und sicher zu bewältigen.
3. Sitz mit Netzbespannung
Der komfortable Sitz ermöglicht sicheres Sitzen, ohne dass der Fahrer sich festhalten muss. Der Fahrer kann
seine Aufmerksamkeit ganz auf die Umsetzung der Tretbewegung richten und so entspannt das wunderbare
Gefühl der eigenen Fortbewegung genießen.
4. Beine sind in Fahrtrichtung
Für Fahrer, die Probleme haben die Tretbewegung umzusetzen, ist die liegende Position von Vorteil, weil sie die
Beine im Blickfeld haben, so die eigenen Bewegungen gut wahrnehmen und viel leichter durchführen können.
5. Hilfsmittelnummer
HASE BIKES ist der einzige Hersteller von sportlichen Therapieliegedreirädern mit Hilfsmittelnummer. D.h. die
Anschaffungskosten dieser Modelle (TRIX und TRETS) werden meistens von Kostenträgern übernommen.
Darüber hinaus sind alle unsere Modelle nach der EU Richtlinie 93/42/EEC als Medizinprodukte CE zertifiziert.
6. Fahrräder lassen sich ankoppeln
Sowohl das TRIX als auch das TRETS REH lassen sich an konventionelle Fahrräder koppeln, wobei das TRIX
zusätzlich mit einer Auflaufbremse versehen ist. Durch diese Option können Reichweite und Reisegeschwindigkeit
z.B. bei Familienausflügen erheblich erhöht werden (soziale Integration).
7. Kein Fixieren des Rumpfes notwendig
Auf dem Sitz mit Netzbespannung müssen Kinder, die Probleme haben ihren Körper aufrecht zu halten, nicht
fixiert werden (Fixatoren entfallen).
8. »Coole« Optik
Optisch sehen Liegedreiräder sportlich, cool und nicht »behindert« aus. Die Kinder und Jugendlichen fahren
das Rad gerne, werden beneidet und sind daher sozial integriert.
UND AUSSERDEM: VORTEIL PINO
– Tandem mit Liegesitz vorne
Das Kind sitzt sicher im Liegesitz, kann aktiv mittreten, sieht die Umgebung und spürt den Fahrwind. Der Fahrer
sieht das Kind vor sich, beide sind nah zusammen und können gut kommunizieren.